Start 16.1.2023 Kurs bis Ostern: Yoga und Lyrik

Start 16.1.2023 Kurs bis Ostern: Yoga und Lyrik

für Fortgeschrittene

Diesmal lassen wir uns auf eine Inspirationsquelle anderer Art ein – auf die Lyrik von Erich Fried. Jeweils ein Gedicht dieses scharfsinnigen Sprachkünstlers soll uns ein Thema eröffnen, das wir kurz besprechen, um es dann in die Yogapraxis aufzunehmen – mit meditativer Asana- und Atempraxis, dehnend, gähnend, tönend, stärkend und bestärkend. Es ist wie so oft ein Ausflug ins Ungewisse, vor allem für mich. Diesmal vielleicht ein kleines Stück weiter als sonst.

Wieso mir die Gedichte von Erich Fried so bedeutsam sind, erkläre ich in diesem Blogbeitrag. Es hat sehr viel mit meiner Sozialisierung in den 1970er und 1980er Jahren zu tun.

Präsenzunterricht vor Ort
MO, 16.1.2023, 18.30 – 20.00 Uhr
DI, 17.1.2023, 08.00 – 09.30 Uhr
MI, 18.1.2023, 18.30 – 20.00 Uhr

Alle Teilnehmer:innen können zwischen den Kurstagen wechseln. Das hat sich bewährt.

Onlineyoga, nur bei Bedarf auf Anfrage
DI, 17.1.2023, 17.00 – 18.30 Uhr
MI, 18.1.2023, 08.00 – 09.30 Uhr

Die Coronajahre haben auch mich gelehrt, mit größtmöglicher Flexibilität Yoga zu unterrichten – online und sogar hybrid (online+Präsenz). Wer also nicht in Präsenz mitmachen kann und Onlineunterricht schätzt, hat hiermit noch eine Alternative.

10 Einheiten, Kursbeitrag € 100,- Einzelstunde: € 15,-